Steuerberater in Hamburg Schnelsen - Sven Sievers - Steuertipp des Monats Juni 2017 
 

Sofort Mehr!
Grenze für sofortabzugsfähige geringwertige Wirtschaftsgüter 2017

Beschluss des Bundestages am 26.04.2017!!!

Wie schon im letzten Tipp des Monats berichtet ist es nun amtlich, dass die Grenze für Sofortabzugsfähige/ Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) von derzeit 410 EUR netto auf 800 EUR netto erhöht wird. Diese Regelung gilt ab dem 01.01.2018.

Dieses wurde schon über Jahre gefordert und nun hat man der Zeitentwicklung Rechnung getragen, denn seit 1965 wurden die Grenze nicht mehr angehoben.

Während die Sammelposten (Poolabschreibung) bei 1.000 EUR Höchstbetrag bleiben und wie schon beim letzten Mal erwähnt wird die Einstiegsgrenze von 150 auf 250 EUR erhöht.

Wahrscheinlich wird für Unternehmen durch die geringe Spanne von 800 bis 1.000 EUR die GWG immer interessanter als die Sammelposten. Es bleibt aber bei dem jährlichen Wahlrecht, sich zu entscheiden, ob man das eine oder andere nimmt.

Kleiner Exkurs zu GWG:

Es handelt sich um selbständig nutzbare Wirtschaftsgüter die zukünftig nicht mehr als 800 EUR netto kosten.

Die Nettogrenze gilt auch für Unternehmer/ Vermieter, die nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt sind. Dennoch ist natürlich der ganze Betrag mit Umsatzsteuer abzugsfähig.

Wichtig ist, dass die Wirtschaftsgüter selbständig nutzbar sind und nicht anderes Zubehör  benötigen um nutzbar zu sein.

So ist zum Beispiel ein All-In-One Gerät (Scanner, Kopierer, Faxgerät und Drucker) alleine für sich nutzbar ohne ein weiteres Gerät, während ein Monitor oder Drucker alleine immer ein weiteres Gerät zur Nutzung bedarf.

Wenn diese Voraussetzungen erfüllt werden, sind die Wirtschaftsgüter sofort als Kosten abzugsfähig und nicht mehr über Jahre abzuschreiben.

In der Kombination mit den Sammelposten hat man immer dann selbst die Entscheidung ob man sofort Kosten absetzen möchte oder doch vielleicht über Jahre verteilen möchte.

Durch die Erhöhung der Grenze wird meines Erachtens mehr Spielraum geschaffen, welcher längst nötig war.

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich einfach wie gewohnt an Ihren Steuerberater.

 

Ihr Steuerberater Sven Sievers


Alle Steuertipps ab dem Jahr 2002 finden Sie auf
http://www.stbsievers.de
Steuerberater Sven Sievers -  Glißmannweg 7 -  22457 Hamburg -  Telefon 040 559 86 50 - Fax 040 559 86 525
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass zwischenzeitliche Änderungen im Steuerrecht die hier angegeben Hinweise außer Kraft gesetzt, oder eingeschränkt haben können.
©opyright 2017 by Steuerberater S. Sievers, Hamburg

 

Sven Sievers Steuerberater Hamburg

 

 

Ihr Steuerberater in Hamburg Schnelsen


   Ihr Steuerberater in Hamburg Schnelsen   ::   Steuerberatung bei Existenzgründung und Firmenübertragungen    ::   Lohnbuchhaltung    ::   Einkommensteuer    ::   Bilanzen   ::   Fördermittelberatung
 


   Startseite
 

 
   Unser Team
 

 
   Leistungen
 

  
   Tipp des Monats
 

  
   Termine und mehr
 

  
   Steuerrechner
 

  
   Kontakt
 

  
   Inhaltsverzeichnis